NEWS

AUDIENCING Lab „Diversität im Publikum“ am 19. Oktober in Wien
und 8. November in Berlin. save the date!

Audiencing bietet Consulting, Training und Co-Creation für Kulturbetriebe

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG IN 2,5 TAGEN

Die AUDIENCING Inhouse-Workshops sind mit 2 Tagen und einem 0,5 Tages Follow-Up nach sechs Monaten zeitlich und finanziell überschaubar, haben einen hohen Wirkungsgrad und bringen maßgeschneiderte Ergebnisse, die schriftlich dokumentiert werden. Natürlich können wir an Ihren Themen auch intensiver arbeiten. Ein kompakter Einstieg empfiehlt sich in jedem Fall, um Zielsetzungen, weiteren Arbeits- und Zeitaufwand und Ablaufdesign besser abzuschätzen.

Kulturelle Bildung & Wirkungen

Erarbeitung von max. 5 Wirkungszielen entlang der Wirkungsdimensionen mit dem Führungsteam, Definition von Umsetzungsmaßnahmen je Ziel, Festlegen von quantitativen und qualitativen Evaluationskriterien, Kommunikation nach Innen und Außen, Evaluation und Berichtswesen

Begeistertes Publikum & Besucherbindung

Erarbeitung von Zielen und Beitrag der einzelnen Abteilungen, Zielgruppen-Segmentierung, Diversität, Besuchertypologien, Auswertung von Datenbank und Besucherbefragungen, Kommunikation in Marketing und am Point of Service, abgeleitete Maßnahmen und Pläne

Audience Development & Diversität

Identifizierung fehlender Zielgruppen, neue Angebote und Formate in Kunst und Vermittlung, Arbeit mit MultiplikatorInnen, Diversität in der Mitarbeiterstruktur, geänderte Kommunikation in Marketing und am Point of Service, abgeleitete Maßnahmen, Zeit- und Umsetzung-Pläne

Verbundene Förderer & Sponsoring

Definition des Case of Support und der Alleinstellungsmerkmale, Aufstellen eines Teams von „TüröffnerInnen“, Konzeption von anzusprechenden Unternehmen und Privatpersonen, Konzeption der konkreten Kampagne und des Fundraising-Plans, Ansprache von SpenderInnen/Sponsoren

Einzigartiges Kulturerlebnis & Gastgeber

Evaluation der Publikumskontaktpunkte, die eigene Institution durch die Augen des Publikums sehen, Defintion von Qualitätsstandards und erwünschten Verhaltensweisen, Optimierung von Abläufen und Kommunikation, Erkennen von Potentialen in Verkauf, Beratung und Marketing

Wirksame Abläufe & Qualitätsmanagement

Definition von Zielen, Leitbild und Strategie, Umgang mit Ressourcen: Nachhaltigkeit oder Ausbeutung, Schmerz- und Jubelprozesse im operativen Ablauf, interne Kommunikation, Dokumentation von Wissen für Übergaben bei Intendantenwechsel und Generationenfolge