NEUES

Mein viertes Buch AUDIENCING Diversity 4.0  ist erschienen. Zum Probekapitel und Bestellungen direkt hier.

AUDIENCING Diversity 4.0

DIALOGPROJEKT FÜR DIVERSITÄT & TEILHABE

Mit Community Building stellt Irene Knava das Publikum auf neue Weise in den Mittelpunkt, indem sie Vertreter*innen relevanter Communitys und (Nicht-)Publikum in die Besucher*innen- und Programmentwicklung einbezieht und so neue Communitys für Ihre Kulturinstitution aufbaut.

Let´s Talk Diversity! Dialogprojekt, Guides & Inreach

  • Dialogprojekt: Relevante Communitys, (Nicht-)Publikum und Kulturbetrieb
  • Guides: Aufbau von Arts Ambassadors als Türöffner in die Community
  • Inreach: Aufbau von Engagement und Kooperationen in der Community
  • Partizipation: Einbindung in und Teilhabe an Entscheidungs-/Entwicklungsprozessen

Institutioneller Change: Organisationsentwicklung und Teambuilding

  • Mission Statement: Diversität im Leitbild verankern, Indikatoren zur Evaluation festlegen
  • Teambuilding: Integration neuer Mitarbeiter*innen, Ängste nehmen, Zusammenwachsen
  • Abläufe: Maßnahmen umsetzen, Zusammenarbeit und Kommunikation neu definieren
  • Evaluation: Überprüfen von Zielsetzungen, Berichtswesen nach Intern und Extern

Audience Development: Neue Programme, Formate & Kommunikation

  • Programm: diverse Angebote, diverse Künstler*innen, Mehrsprachigkeit, Erwartungen
  • Vermittlung: neue Formate und Orte, Mitarbeiter*innen als Spiegel, Besucherforschung
  • Publikum: Typologien, Motivationen, Bildersprache, audience exchange, Kooperationen
  • Good Neighbour: Was können wir der Community von unseren Ressourcen geben?

Audience Journey: Motivationen ansprechen & Barrieren abbauen

  • Neuer Blick: Mit der Community-Brille die Audience Journey erleben und verbessern
  • Publikumskontaktpunkte: Atmosphäre im Haus, Gastgeber sein, Qualitätsstandards
  • Gastgeber: partizipative Institution als Begegnungsort, Agora und Miteinander, Kulinarik
  • Interkulturelles Training: Berührungsängste nehmen und einander besser verstehen