NEWS

AUDIENCING Lab „Let´s Talk Diversity!“ am 8. November in Wien! Ein Dialog zwischen Kulturinstitutionen und Communities. Der Termin für Berlin ist in Planung.

IRENE KNAVA BRENNT FÜR KULTUR

Irene Knava ist Expertin für Publikum, Kulturerlebnis, Wirkungsziele und Qualitätsmanagement. Sie ist systemische Organisationsberaterin, Trainerin, Qualitätsmanagerin und Autorin. Sie ist der lösungsfokussierten Beratung verpflichtet und bezieht prozessorientiertes Denken nach ISO 9001:2015 und partizipative Arbeitsweisen von Art of Hosting in ihre Arbeit ein. Sie hat den publikumszentrierten Ansatz von AUDIENCING© begründet und mit der Kulturbranche co-kreativ KULTURELLES WIRKUNGSMANAGEMENT© entwickelt.

Angefangen hat alles in meiner Kindheit. Mit „Die verwunschenen Brüder“ und „Die Schneekönigin“ im Burgtheater. Das Bild der Hütte, die auf Hühnerbeinen über die Bühne wackelt, sehe ich noch gut vor mir. Auch die wispernden Blätter der verwunschenen Brüder höre ich noch. Ich kann mich an „Der Nussknacker“ und „Dornröschen“ in der Staatsoper erinnern. Mit 16 habe ich Klaus Maria Brandauer als „Hamlet“ am Burgtheater gesehen und kurz darauf kam Claus Peymann nach Wien. Da war es um mich geschehen: Kein Abend, an dem ich nicht am Stehplatz gestanden wäre. Jeden Tag Erlebnis pur, Emotion und Glückseligkeit. Das Theater war mir ein Zuhause in einer Zeit, die schwierig war. Es hat mein Leben nachhaltig verändert. Der Rausch ist mit den Jahren verschwunden. Die Liebe ist geblieben. Ich habe Stücke gesehen und mein Leben wieder erkannt. Ich habe Bilder in Ausstellungen gesehen, die mich geflasht und zutiefst berührt haben. Ich habe heute mit meiner Stieftochter zwei Abos im Burgtheater und wir genießen zehn Mal im Jahr die gemeinsam verbrachte Zeit. Dieses Gefühl und Wissen, was kulturelle Erlebnisse mit einem machen können, möchte ich weitergeben. Ich weiß um die Veränderung durch Kunst.

Irene Knava betritt Ihr Haus mit den Augen einer Besucherin und betrachtet Abläufe, Service und Kommunikation aus Publikumssicht. Im Mittelpunkt stehen Ihre BesucherInnen und deren Zufriedenheit. Das WOW! Kulturerlebnis vor und hinter der Bühne wird durch klare Zielsetzungen, wirksame Führungskräfte, exzellente Arbeitsprozesse und kompetente MitarbeiterInnen erreicht. Führungsqualität wird an vielen Stellen sichtbar: Im perfekten Service und in durchdachten Prozessen, geregelten Verantwortlichkeiten und strukturierter Kommunikation.

Irene Knava hat einen Blick für Ihre Visionen und sie bringt praktische Lösungen. Sie bekommt schnell mit wo der Pudel seinen Kern vergraben hält und erkennt die Potentiale, strategischen Möglichkeiten und Ressourcen Ihres Hauses. Und weil Irene Knava gerne lacht, stecken in jedem Auftrag eine große Portion Kreativität, Humor, Offenheit und Freude an der Arbeit!

Die Networking Fähigkeiten von Irene Knava vereinigen sich mit ihrer Kompetenz und Erfahrung zu einem unternehmerisch profitabel nutzbaren Ganzen, dem auch Glaubwürdigkeit zu eigen ist.  Franz Novotny, Filmproduzent und Regisseur

Irene Knava hat nachhaltig neue Strukturen in den Bereichen Marketing, Fundraising und Kartenvertrieb geschaffen. Sie hat neue Abonnements aufgebaut, den Freunde-Verein betreut und die Josefstädter-Karte eingeführt. Mag.  Alexander Götz, Geschäftsführer Theater in der Josefstadt

Irene Knava hat hohe fachliche Kompetenz im Bereich Publikumsbindung und Kunden-beziehungen. Diese hat sie im Landestheater Niederösterreich auch erfolgreich umgesetzt. Mag. Thomas Gludovatz, Geschäftsführer Festspielhaus St. Pölten

Die Fundraising-Kampagne „Chairity“ ist das Vorzeigeprojekt für den Einsatz von Direkt Marketing im kulturellen Bereich geworden. Die klare Zielvorstellung und der Enthusiasmus von Irene Knava für dieses Projekt haben alle beteiligten Personen angesteckt. Mag. Georg Duit, ProNPO GmbH