NEUES

Seit November bin ich Partnerin der Aristid Personalberatung mit den Schwerpunkten Personal- und Organisationsentwicklung.

Stichword-Archiv: Organisationsentwicklung

Das Publikum im Zentrum neuer Geschäftsmodelle für Museen

30 Oktober, 2019 Veröffentlicht von

Der von mir sehr geschätzte amerikanische Museumsforscher John H. Falk beschäftigt sich mit Co-Autorin Beverly K. Sheppard im Buch „Thriving In The Knowledge Age“ (2006) mit neuen Geschäftsmodellen für Museen im 21. Jahrhundert. Im Zentrum des von ihnen entwickelten Geschäftsmodells steht das Publikum. Dies ist ein Paradigmenwechsel weg von objektbasierten Institutionen zu besucherorientierten Organisationen, die Bedürfnisse und Erwartungen der Besucher*innen als wesentliche Legitimationsfrage sehen. Welche Veränderungen sollten Kulturbetriebe setzen, um auch in Zukunft für ihr Publikum relevant zu sein?

> weiter lesen


Rezension zu „AUDIENCING Diversity 4.0“

28 Oktober, 2019 Veröffentlicht von

Soeben ist eine Rezension zu AUDIENCING DIVERSITY 4.0 von Gerald Mertens in „Das Orchester“ (11/2019) erschienen: „Seit 2009 ist Irene Knava als Autorin und Unternehmerin unterwegs. Ihre Mission ist auf die Optimierung der Wirkung von Kulturbetrieben ausgerichtet: Professionelle Führung, nachhaltige Publikumsentwicklung und -ansprache sowie Qualitätsmanagement sind wesentliche Stichworte. In ihrem neuesten Buch, welches an die intensiven Praxiserfahrungen der vergangenen Jahre anknüpft, stellt Irene Knava Diversität und Digitalisierung in den Mittelpunkt.

> weiter lesen


Pimp your Profile! Audience Development zwischen Diversität und Digitalisierung

9 Oktober, 2019 Veröffentlicht von

Durch die Veränderungsimpulse der Diversität und des Digitalen Wandels ist es notwendig, dass Kulturbetriebe neue Strukturen für und vor allem mit einem neuen Publikum bauen. Das bedeutet, dass auch Audience Development sich verändert: Durch Partizipation und Teilhabe findet eine Entwicklung hin zu Community Building statt. „The challenge is not whether to build communities or audiences but how to build communities and audiences together.” (Borwick 2012: 8)

> weiter lesen


Strukturiertes Beschwerdemanagement schafft Besucherzufriedenheit

2 Oktober, 2019 Veröffentlicht von

Eine Kundin kommt an die Kasse und beschwert sich über die schlechte Sicht, das Programm oder einen suboptimalen Service. Vielleicht schreibt sie auch einen Brief, eine E-Mail oder ruft an. Normalerweise dauern solche Gespräche ziemlich lange, werden von Mitarbeiter*innen als unangenehm empfunden und die Kundin verlässt oftmals unzufrieden die Kasse. Oder sie bekommt auf ihren Brief keine Antwort – das Stichwort heißt hier Rundablage. Doch es geht auch anders!

> weiter lesen