Deutsche Radio Philharmonie

Unser Orchester hat aktuell keine internen Probleme. Ich fand es aber an der Zeit – 12 Jahre nach unserer Fusion – wieder einmal die Musikerinnen und Musiker und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter frei zu Wort kommen zu lassen. Im Prinzip ging es um die Aussprache über folgende Themen: Repertoire, Konzertformate, Publikum und Vermittlung. Wo stehen wir, wo möchten wir hin, wie sehen wir unser Publikum in 10 oder 20 Jahren? Neben vielen einzelnen Ideen konnten wir aus dem Workshop schließlich auch das Mission Statement für die Deutsche Radio Philharmonie erarbeiten. Außerdem wurden zusammen Grundsätze für ein gutes Miteinander im täglichen Konzertbetrieb erarbeitet. Frau Knava hat die beiden Tage sehr gut vorbereitet und moderiert. Die knapp 100 Beteiligten waren aktiv in die Workshops eingebunden und haben sich in immer wieder neuen Gesprächskonstellationen aktiv eingebracht. Es hat Freude gemacht so konstruktiv über unser Profil und unsere Ziele zu diskutieren. Das gemeinsam erarbeitete Ergebnis ist dokumentiert und ist nun unsere Leitplanke für die Zukunft. Benedikt Fohr, Orchestermanager Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern