KULTURELLES WIRKUNGSMANAGEMENT

Der Change zur besucherorientierten Kulturorganisation kann mit dem Veränderungskonzept KULTURELLES WIRKUNGSMANAGEMENT© gut umgesetzt werden. Das KULTURELLE WIRKUNGSMANAGEMENT© besteht aus dem Qualitätsmanagement-Standard ISO FOR CULTURE und dem Konzept KULTURELLE WIRKUNGSDIMENSIONEN©. Beide Konzepte wurden von Irene Knava co-kreativ mit Führungskräften von Kulturbetrieben aus Deutschland und Österreich entwickelt und publiziert.

ISO FOR CULTURE

ISO FOR CULTURE wurde von 2015-2016 am Austrian Standards Institute entwickelt und besteht aus der ONR 41000 Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe und der Systematik der wirksamen Kulturbetriebsführung. ISO FOR CULTURE ist eine Handlungsanleitung zur Umsetzung des weltweit angewendeten ISO-Standards in Kulturbetrieben.

KULTURELLE WIRKUNGSDIMENSIONEN

Die KULTURELLEN WIRKUNGSDIMENSIONEN© sind eine Spezifizierung der Balanced Scorecard für Kulturbetriebe und haben somit ein anerkanntes betriebswirtschaftliches Modell als Grundlage. Sie wurden co-kreativ mit Führungskräften von Kulturbetrieben unterschiedlicher Sparten in den AUDIENCING Labs im Zeitraum 2017-2018 entwickelt.